1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Jetzt wird nach der Bombe gegraben

  8. >

Corona hat die Suche in Bielefeld über Monate ausgebremst – Experten rücken nun am Mittwoch an

Jetzt wird nach der Bombe gegraben

Bielefeld

Im Januar hatte der Lockdown die Suche nach einer Fliegerbombe in der Siedlung Grafenheide noch vereitelt. Nun kommt sie doch. Am Mittwoch oder Donnerstag soll feststehen, ob die Geschwister Rainer und Doris Scholz seit Jahrzehnten auf einem Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg leben. Falls ja, wird noch in dieser Woche die Nachbarschaft für die Entschärfung evakuiert.

Peter Bollig

Rainer Scholz zeigt auf die Richtung, in der die Experten suchen werden. Unter seinem Keller soll die Fliegerbombe liegen. Foto: Thomas F. Starke

Aufwendige Sondierungsarbeiten hatten im Oktober den Verdacht erhärtet, dass sich unter dem Wohnhaus am Ende der Siedlung eine nicht detonierte Fliegerbombe befinden könnte. Darauf hatte 2019 schon die Auswertung von Luftbildaufnahmen der Alliierten aus der Zeit nach den Bombardements von vor rund 75 Jahren hingedeutet. Die waren vorgenommen worden, weil, wie berichtet, Bodenarbeiten zum Breitbandausbau anstanden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!