1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Kleinod soll wieder Blickfang werden

  8. >

Sanierung des Fachwerkhauses im Botanischen Garten Bielefelds: Fertigstellung für Februar geplant – Mobiles Café?

Kleinod soll wieder Blickfang werden

Bielefeld

Seit 2019 steht das Fachwerkhaus im Botanischen Garten leer, seit Herbst 2020 ist es Baustelle. Derzeit wird eifrig gearbeitet. Im Februar, hofft Rüdiger Ahrend, Leiter des Kleinods am Kahlenberg, soll alles fertig sein, und das typisch westfälische Fachwerkhaus wieder den Gärtnern der Anlage als Unterkunft dienen.

Von Sabine Schulze

Schauen im Inneren den Stand der Dinge an: von links Reinhold Peter, Dirk Begemann-Hertel, Thomas Finke und Rüdiger Ahrend Foto: Bernhard Pierel

Seit 1900 steht das Haus – ursprünglich 1823 errichtet – im Herzen des Botanischen Gartens. 80 Jahre diente es als Wohnung der jeweiligen Leiter und seit 2001 als Gärtnerunterkunft. „Jahrzehntelang ist aber nicht mehr gemacht worden als die Substanz zu erhalten; es war nicht mehr auf dem Stand und teils baufällig“, sagt Projektleiter Dirk Begemann-Hertel vom Bauherrn, dem Immobilienservicebetriebs (ISB).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!