1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Krankenhauszahlen steigen

  8. >

Infektionsgeschehen in Bielefeld angespannt

Krankenhauszahlen steigen

Bielefeld (WB/abe)

121 Bielefelder werden aktuell im Krankenhaus behandelt, 40 davon werden intensivmedizinisch betreut und 24 auch beatmet. Bei den beiden Verstorbenen handelt es sich um zwei Männer im Alter von 86 und 90 Jahren.

Westfalen-Blatt

121 Menschen werden aktuell in Bielefelder Krankenhaus aufgrund des Coronavirus behandelt. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Vor knapp einer Woche waren es zehn Menschen weniger, die im Krankenhaus aufgrund des Coronavirus behandelt werden mussten. Seit Beginn der Pandemie gibt es 54 Sterbefälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Am Samstag wurden 114 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder auf 5.617. Aktuell infektiös sind (geschätzt) 2.400 Personen (+100).

Geschätzt 3200 Personen sind mittlerweile wieder genesen (+100).

Die Neuinfektionsrate der letzten sieben Tage steigt um 4,5 auf 184,3 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 616 Neuinfizierten.

Startseite
ANZEIGE