1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Kurioser Vorfall in Arztpraxis

  8. >

Einbrecher trinkt am Tatort in Bielefelder Praxis Bier und packt Medikamente zusammen

Kurioser Vorfall in Arztpraxis

Bielefeld (WB)

Ein Arzt aus Bielefeld meldete der Polizei einen kuriosen Vorfall mit einem Einbrecher in seiner Praxis. Der Unbekannte trank Bier und hatte sich eine Einkaufstüte mit Medikamenten gepackt. Die Polizei sucht Zeugen.

Westfalen-Blatt

Als der Arzt morgens in seine Praxis kam, saß der Einbrecher dort, trank Bier und packte Medikamente zusammen. Foto: dpa

Der Mediziner betrat gegen 7 Uhr die Räumlichkeiten der Praxis in der Spindelstraße, Höhe Wilbrandstraße. Vor dem Empfangstresen im Eingangsbereich erblickte er eine gepackte Tüte mit Medikamenten, die ihn irritierte. Kurz darauf hörte er Geräusche und nahm an, dass sich möglicherweise eine Angestellte in den Räumlichkeiten befinden würde. Doch ein fremder Mann stand dem Bielefelder gegenüber, als dieser dem Ursprung der Geräusche nachging.

Zwischen dem überraschten Arzt und dem dreisten Einbrecher, der eine Flasche Bier trank, entstand ein kurzes Gespräch. Nach dem Gespräch verließ der Täter die Praxis – nach derzeitigem Kenntnisstand ohne Beute.

Die alarmierten Polizeibeamten ermittelten, dass der Einbrecher gewaltsam durch ein Kellerfenster in das Gebäude eingedrungen war.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Circa 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß, leicht korpulent, rundlicher Kopf mit etwa 1 cm langen rotblonden Haaren, kein Bart. Er soll zudem nach Polizeiangaben einen osteuropäischen Akzent gehabt haben. Zur Tatzeit trug er eine hellblaue Jacke, eine blaue Jeans und helle Turnschuhe sowie blaue Einmalhandschuhe an beiden Händen.

Zeugen melden sich mit Hinweisen zum Täter oder dem Tatgeschehen bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 16 unter: 0521/545-0.

Startseite