1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Ladendieb hat Beute für 10.000 Euro dabei

  8. >

Polizisten nehmen in Bielefeld  Wiederholungstäter fest

Ladendieb hat Beute für 10.000 Euro dabei

Bielefeld

In Bielefeld ist ein notorischer Ladendieb (31) aufgeflogen, als er versuchte, Werkzeug in einem Baumarkt an der Eckendorfer Straße zu stehlen. Polizisten stellten beim Mann Beute im Wert von 10.000 Euro sicher. Der 31-Jährige sitzt hinter Gittern.

Foto:

"Zwei Ladendetektive wurden am Donnerstag gegen 18 Uhr auf einen Mann im Verkaufsraum aufmerksam. Dieser nahm mehrere Werkzeuge aus einem Regal und verstaute es in den Taschen seiner Jacke. Darunter war auch mehrfach derselbe Artikel", berichtete Polizeisprecherin Sarah Siedschlag.

Nachdem der Ladendieb ohne zu bezahlten den Kassenbereich passiert hatte, verließ er das Gebäude. Auf dem Parkplatz stellten ihn zwei Mitarbeiter des Baumarktes. Allein das Diebesgut in seinen Jackentaschen belief sich auf einen Wert von etwa 450 Euro.

Dann durchsuchten Polizisten den 31-jährigen Polen, der über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt. In seiner Gesäßtasche fanden sie ein Messer. Ebenfalls stießen die Beamten bei der Durchsuchung auf einen Autoschlüssel. Der passte zu einem Fahrzeug, das an der Straße Kleebrink geparkt worden war.

Im Kofferraum entdeckten die Polizisten drei Sporttaschen, die mit neuwertigem Werkzeug gefüllt waren. Darunter waren unterschiedliche Artikel des Haus- und Gartenbedarfs wie Gartenscheren, Duschköpfe, Fahrradschlösser oder Katzenduftstoffe, aber auch elektrisch Geräte, darunter drei Bohrer und eine Zirkulationspumpe.

Insgesamt belief sich der Warenwert auf etwa 10 000 Euro. Die Polizisten nahmen den 31-Jährigen in einer Zelle in Gewahrsam.  Einen Tag später ordnete ein Haftrichter die Hauptverhandlungshaft im beschleunigten Verfahren an. Nun wartet der 31-Jährige im Gefängnis auf seinen in Kürze beginnenden Prozess.

Startseite