1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Laster an der Ravensberger Straße ausgebrannt

  8. >

50.000 Euro Sachschaden – Feuer schnell unter Kontrolle

Laster an der Ravensberger Straße ausgebrannt

Bielefeld (WB/cm). Am frühen Donnerstagmorgen brannte ein 7,5 Tonnen-Lkw in der Nähe des Finanzamtes aus. Die Feuerwehr wurde von Anwohnern um kurz nach 5 Uhr alarmiert. Auch bei diesem Brand könnte es sich um Brandstiftung handeln.

Der Lkw und ein davor geparktes Auto wurden zerstört. Foto: Christian Müller

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr stand der Lkw bereits lichterloh in Flammen. Mit zwei Löschrohren brachten die Brandbekämpfer das Feuer unter Kontrolle. Ein davor geparktes Auto wurde ebenfalls durch die Flammen zerstört. Laut Einsatzleiter Michael Graf soll der Brand im vorderen Bereich des Lasters ausgebrochen sein.

Die zehn Feuerwehrleute, die mit zwei Löschfahrzeugen, dem Einsatzführungsdienst und einem Rettungswagen im Einsatz waren, hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Um den Brandschutz sicherzustellen wurde die Batterie des Lkw abgeklemmt. Der Einsatz war nach dem Löschen der letzten Glutnester nach etwa einer Stunde beendet. Die Kriminalpolizei ermittelt mit Brandsachverständigen die Ursache. Der Sachschaden wurde auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Startseite