1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Leerstände in „Halle 29“

  8. >

Auch Seidensticker kündigt Mietvertrag im Ausstellungszentrum

Leerstände in „Halle 29“

Düsseldorf/Bielefeld (WB/in). Die Herforder Ahlers AG ist nicht der einzige Bekleidungshersteller aus OWL, der erwägt, das Ausstellungszentrum „Halle 29“ in Düsseldorf zu verlassen. Wie Frank Seidensticker bestätigte, hat auch der Bielefelder Hemdenhersteller seinen Ende 2020 auslaufenden Mietvertrag im vergangenen Herbst fristgerecht gekündigt.

Mieter gesucht: Repeat-Studio steht leer. Foto: Schwabe

Allerdings bedeute das nicht, dass man die Halle 29 auf jeden Fall verlassen wolle, erklärt Seidensticker. Größe und Lage passten. Man erwarte aber von der Zech Group in Bremen, die die Immobilie im Oktober 2018 von Gerry Weber übernommen hat, dass sie das Mietumfeld durch weitere starke Modemarken aufwerte. Zuletzt verließ etwa Repeat die Immobilie – nicht der einzige Raum, der zur Modemesse cpd leer steht.

Ahlers sucht neues Mietobjekt

Ahlers ist nach der Kündigung des Mietvertrages für die 1600 Quadratmeter große Ausstellungsfläche nach Angaben von Stella Ahlers auf der Suche nach einem neuen Mietobjekt in Düsseldorf. Die Herforder Bekleidungshersteller Brax und Bugatti wollen weiter in der Halle 29 bleiben. Gerry Weber (Halle) hat beim Verkauf der Halle einen langjährigen Mietvertrag abgeschlossen, der erst im Oktober 2028 auslaufen wird. Der Gründer des Modeunternehmens, Gerhard Weber, hatte die Idee für den Umbau der ehemaligen Fabrikhalle. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wurde die Immobilie 2003 in ihrer neuen Funktion als ganzjährig geöffnetes Mode-Ausstellungszentrum eingeweiht.

Startseite