1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Lkw-Tank auf der Autobahn aufgerissen

  8. >

Verkehrsbehinderungen im Kreuz Bielefeld

Lkw-Tank auf der Autobahn aufgerissen

Bielefeld (WB)

Die Bielefelder Feuerwehr ist am frühen Montagmorgen zu einem Einsatz auf die Autobahn ausgerückt. Im Kreuz Bielefeld hatte sich ein 40 Tonner-Sattelzug den Tank aufgerissen und Dieselkraftstoff verloren. Die Feuerwehrleute mussten die Dieselspur abstreuen und etwa 120 Liter Kraftstoff umpumpen.

Christian Müller 

Die Berufsfeuerwehr und die Löschabteilung Senne rückten mit 24 Kräften an, um den Kraftstoff zu beseitigen. Foto: Christian Müller

Der Vorfall ereignete sich um kurz nach 5 Uhr. Der Fahrer des 40 Tonnen-Lkw befuhr die A2 und wollte im Kreuz Bielefeld auf die Autobahn 33 in Richtung Brilon zu wechseln. Im Bereich der Abfahrt überfuhr der Lastwagen offenbar ein Metallteil und beschädigte dabei den Tank des Lasters. Der Fahrer bemerkte den Verlust des Diesels und stoppte den Lkw in der Auffahrt der A33.

Die Berufsfeuerwehr und die Löschabteilung Senne rückten mit 24 Kräften an. Sie sicherten die Havariestelle ab und verteilten Ölbindemittel auf der wenige hundert Meter langen Ölspur. Spezialequipment aus dem Abrollbehälter Gefahrgut wurde zur Einsatzstelle gebracht. Mit einer Pumpe, die speziell für Gefahrstoffe geeignet ist, wurden etwa 120 Liter Dieselkraftstoff aus dem aufgerissenen Tank gepumpt, ehe der Laster von der Autobahn geschleppt werden konnte.

Diesel sickert ins Erdreich

Für die Feuerwehr war der Einsatz gegen 9.30 Uhr beendet. Die Kräfte der Hauptwache und LA Senne rückten ein, auch die Wechselladerfahrzeuge mit den Abrollbehältern Gefahrgut und Bindemittel konnten in ihre Standorte zurückfahren. Sie übergaben den Einsatz an die Autobahnmeisterei und das Umweltamt.

Voraussichtlich den ganzen Tag über sind die Spezialisten mit der Reinigung der Fahrbahn und dem Ausbaggern des Bodens beschäftigt, da einige Liter Diesel ins Erdreich gelangten. Während der Reinigungsarbeiten sind die Zufahrten von der Autobahn 2 auf die A33 in Richtung Brilon und von der A33 auf die Autobahn 2 Richtung Hannover gesperrt. Es wird empfohlen die nächstgelegene Abfahrt zu benutzen und dort zu wenden, um die gegenüberliegenden Überleitungen im Kreuz Bielefeld zu nutzen.

Startseite
ANZEIGE