1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. »Loom ist eine Chance für uns«

  8. >

Kaufmannschaft Altstadt zieht Bilanz – Debatte um Jahnplatz und Shoppingcenter

»Loom ist eine Chance für uns«

Bielefeld (WB). Die Kaufmannschaft Altstadt blickt mit Spannung auf die Eröffnung des Shoppingcenters Loom Ende Oktober. »Ich sehe darin eine gute Chance, für unser einzigartiges Quartier auch einen neuen Kundenkreis zu erschließen, indem wir uns so optimal wie möglich präsentieren«, sagte am Dienstagabend Olaf Klötzer, stellvertretender Vorsitzender der Kaufmannschaft.

Stefan Biestmann

Die neue Imagebroschüre der Stadt stellen Jens Möller (links) und Kati Bölefahr-Behrends vor. Begrüßt werden sie von den Vorstandsmitgliedern Axel Deppe (von rechts), Thomas Renken, Olaf Klötzer, Ralf Oberwelland und Jörg Göbel. Foto: Bernhard Pierel

Er begrüßte zur Mitgliederversammlung im Coffee Store die Gäste auch im Namen der Vorsitzenden Dr. Ulrike Puhlmann, die krankheitsbedingt absagen musste. Die Kaufmannschaft habe bereits darüber debattiert, wie man auf die Loom-Eröffnung reagieren könne. »Hier gibt es schon neue Ideen mit Kunst, Kultur, Musik und Mode – verbunden mit dem individuellen Einzelhandel«, sagte Klötzer. »Die Kaufmannschaft braucht weiter neue Impulse.«

Ein Gesprächsthema am Dienstagabend war auch die Zukunft des Jahnplatzes. »Für uns wäre ein autofreier Jahnplatz schlecht«, sagte Schatzmeister Thomas Renken. Die Verkehrsführung würde dadurch auch für Auswärtige viel komplizierter, meinte er.

»Flirt mit dem Frühling«

Viele Auswärtige kamen zum verkaufsoffenen Sonntag im April in die Altstadt – zum »Flirt mit dem Frühling«. Die Foto-Aktion »Wir im Quartier« sei »super angekommen«, sagte Thomas Renken. Schon jetzt laufen Vorbereitungen für den »Flirt mit dem Frühling« 2018. »Wir suchen noch schöne Ideen«, sagte Henner Zimmat von der Agentur Extrem Beweglich.

Das vergangene Jahr verlief nach Meinung der Kaufmannschaft »erfolgreich und kreativ«: Es gab den ersten Catwalk in der Altstadt, einen großen Laternenumzug und das Sparren-Essen mit Armin Laschet, seit gestern neuer NRW-Ministerpräsident. »Er hat einen spannenden Abriss der Geschichte Nordrhein-Westfalens geliefert. Das war ein erfrischender und unterhaltsamer Abend«, lobte Renken.

Neue Imagebroschüre der Stadt

Wehmut kam bei der Kaufmannschaft auf, weil das langjährige Vorstandsmitglied Dagmar Loth aufhört. Olaf Klötzer dankte ihr für ihre Verdienste. Auf großes Interesse stieß am Abend der Vortrag zur Bielefeld-Marke. Kati Bölefahr-Behrends und Jens Möller von der Bielefeld Marketing stellten dabei auch die neue Imagebroschüre der Stadt vor. Diese orientiere sich an der Bielefeld-Marke und sei ab sofort unter anderem in der Tourist-Information erhältlich. Darin gibt es auch Tipps, wie man Bielefeld in einer Stunde erkunden kann. Und dieser Weg führt natürlich auch durch die Altstadt.

Startseite