1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Mama, das Meer!“: Das Naturbad Brackwede in Bielefeld bietet Sand und mehr

  8. >

WESTFALEN-BLATT-Serie: Im Naturbad Brackwede schaufeln Ehrenamtliche Sand oder genießen einfach die Sonne

„Mama, das Meer!“

Bielefeld

Für die aktiven Ehrenamtlichen des Fördervereins des Brackweder Naturbades beginnt die Saison schon im März. „Dann schaufeln wir den Sand aus den Becken“, sagen Ralf Dickmann und Jürgen Hildebrand. Schwer und nass und schwarz, ein paar Tonnen schwer.

Von Burgit Hörttrich

Eine Pause zwischendurch muss sein, finden (von links) Martina Brand, Jürgen Hildebrand und Silke Hartlieb. Sie gehören zur Crew der aktiven Ehrenamtlichen, die im Naturbad Brackwede helfen, wo „Not am Mann“ ist. Der Förderverein, dem sie angehören, hat aktuell 2723 Mitglieder – jedes neue ist willkommen. Foto: BBF/Sebastian Bauer

„Wenn sich 50 Menschen beteiligen, dauert es vier bis fünf Stunden, bis unser Strand wieder perfekt aussieht“, ergänzt Martina Brand. Perfekt weiß – dafür sorgen Luft und Sonne. Die schönste Belohnung für die gemeinsame Plackerei, finden Silke Hartlieb und Dagmar Wenske, seien dann nach der Bad-Eröffnung begeisterte Ausrufe kleiner Kinder wie dieser: „Mama, das Meer!“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE