1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Man spricht nicht mehr deutsch

  8. >

Kommentar zur Bevölkerungsentwicklung in Bielefeld

Man spricht nicht mehr deutsch

Bielefeld

Ausgerechnet im neuen Schulentwicklungsplan stecken die Zahlen, die Bielefeld nachhaltig verändern werden. 62 Prozent der Grundschulkinder in der Stadt kommen aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte, bei 44 Prozent der Kinder wird daheim nicht deutsch gesprochen. So steht es in dem Papier, das diese Woche verabschiedet worden ist.

Von Michael Schläger

62 Prozent der Grundschulkinder in Bielefeld kommen aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte. Foto: dpa

In 30 Jahren, wenn diese Kinder längst erwachsen sind, werden Deutsche ohne Migrationshintergrund nicht mehr die Bevölkerungsmehrheit in der Stadt stellen. Das kann man gut finden oder schlecht. Nur eines kann man nicht: Die Entwicklung zurückdrehen. Deshalb müssen jetzt die Weichen dafür gestellt werden, wie man künftig zusammenleben will.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!