1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Mann verfolgt und bedrängt Passantin

  8. >

Täter schlägt in Brackwede zweimal zu – Polizei bittet um Hinweise

Mann verfolgt und bedrängt Passantin

Bielefeld (WB). Die Polizei Bielefeld sucht einen unbekannten Mann, der an der Hauptstraße eine Frau, beleidigt, bedrängt und geschlagen hat.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben der Polizei fiel der jungen Bielefelderin der Unbekannte auf, als er gegen 19.25 Uhr an der Haltestelle »Normannenstraße« in eine Stadtbahn in Richtung Senne zustieg. Der Fremde habe sich neben eine andere Frau gesetzt, die er auffällig lang beobachtet haben soll.

Als die junge Bielefelderin die Stadtbahn an der Halteastelle »Brackweder Kirche« verlassen wollte, sei ihr der Mann gefolgt. »An der Treppenstraße sprach er die Frau gegen 19.30 Uhr an und stellte sich ihr in den Weg«, teilt die Polizei mit. Zunächst habe die Bielefelderin versucht auszuweichen. Dabei regte sich der Unbekannte immer mehr auf und beleidigte sie auf sexueller Art. Er hielt sie nicht nur an der Schulter fest, sondern schlug sie zweimal und traf sie im Brustbereich.

Durch die Schläge strauchelte die Frau - stürzte aber nicht. Während der Mann versuchte, einen Absperrpfosten aus einer Verankerung zu reißen, lief die Passantin davon. Möglicherweise wollte er die Frau mit dem Metallteil verletzen. Im Anschluss erstattete sie Anzeige auf der Polizeiwache.

Die Beschreibung des Tatverdächtigen:

Männlich, circa 180 cm groß und etwa 35 Jahre alt. Er hatte eine stabile, jedoch nicht dicke Körperstatur, einen relativ breiten Kopf, hellbraune Augen, schwarze Haare mit leichten Locken, und einen Vollbart. Er soll südländischer Herkunft sein und trug eine längere schwarze Winterjacke, die das Gesäß bedeckte, und eine dunkle Hose.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0521/5450-

Startseite