1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Mehr als 160 Promis gratulieren zum Bethel-Jubiläum

  8. >

Bethel-Botschafter hinterlassen Grüße und Videobotschaften

Mehr als 160 Promis gratulieren zum Bethel-Jubiläum

Bielefeld (WB/sb). Der eine hat 17 Grand-Slam-Titel gewonnen, die andere hat schon in einem Oscar-prämierten Film mitgewirkt: Der Schweizer Tennis-Star Rogerer Federer und Schauspielerin Martina Gedeck sind nur zwei von insgesamt mehr als 160 Bethel-Botschaftern.

Auch Schauspielerin Karoline Herfurth gehört zu den Bethel-Botschaftern. Foto: dpa

Zum 150-jährigen Bestehen der von Bodelschwinghschen Stiftungen hinterlassen Prominente Grüße oder eine Videobotschaft auf der Internetseite www.bethel.de. Einer von ihnen ist immer der Botschafter des Tages. Ursprünglich sollte die Botschafter-Zahl auf 150 begrenzt werden. Aber aufgrund der großen Resonanz und der vielen Rückmeldungen von Prominenten seien es jetzt deutlich mehr geworden, sagte eine Bethel-Sprecherin auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage.

Zum Start der Aktion am Montag hinterließ TV-Moderator Jörg Pilawa eine Grußbotschaft. »Was Bethel ausmacht, ist, dass wirklich alle Menschen, ob gesund, behindert, jung oder alt, zusammen gemeinschaftlich leben, füreinander da sind«, sagt Jörg Pilawa.

Eine Übersicht über alle Bethel-Botschafter finden Sie am Dienstag, 3. Januar, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Startseite
ANZEIGE