1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Mehr als 30.000 Besucher erleben das Sparrenburgfest

  8. >

Bielefeld Marketing und „Fogelvrei“ ziehen  positive Bilanz

Mehr als 30.000 Besucher erleben das Sparrenburgfest

Bielefeld

Ordentliche Umsätze, keine Zwischenfälle – Bielefeld Marketing und die Gruppe „Fogelvrei“ als Organisatoren sprechen nach zweijähriger Corona-Pause von einem „sehr gelungenen Sparrenburgfest“.

Von Peter Bollig

Collin (von links), April Camilla, Marc und Priscilla Palko aus Senne lassen beim Sparrenburgfest die Zeit der Wikinger im Heerlager aufleben. Foto: Bernhard Pierel

Mit 14.000 Besuchern war der Samstag der bislang stärkste an einem Burgfest-Wochenende. Gut 30.000 zahlende Besucher erlebten das Mittelalter-Spektakel, noch einmal rund 15 Prozent kommen hinzu: Kinder, die kostenlos aufs Burgfest dürfen. Zudem konnten am Freitagabend alle Besucher kostenfrei aufs Gelände, weil es eine Unwettervorwarnung gab und das Fest möglicherweise hätte abgebrochen werden müssen. Das Unwetter blieb aber aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE