1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Mehr Rettungspunkte im Bielefelder Wald

  8. >

Forstbetrieb und Feuerwehr legen sich auf 47 weitere Standorte und die neue Schilderfarbe Gelb fest

Mehr Rettungspunkte im Bielefelder Wald

Bielefeld

Wer mitten im Wald verunglückt oder dort eine verunglückte Person entdeckt, der steht vor der Frage: „Wie erkläre ich dem Rettungsdienst, wo genau er mich schnellstmöglich findet?“

Von Markus Poch

Gelb ist die Farbe der neuen Waldrettungspunkt-Schilder (von links): Die beiden Feuerwehrleute Frank Vornholt und Lars Fetzer von der Einsatzvorbereitung sowie die Forstbetriebsmitarbeiter Aaron Gellern, Annette Uhr und Dieter Wortmeier zeigen östlich der Hünenburg ein altes und ein neues Exemplar im direkten Vergleich.   Foto: Markus Poch

Diese Frage lässt sich heutzutage leichter beantworten als noch vor 2015, denn seit sechs Jahren gibt es im Teutoburger Wald die so genannten Waldrettungspunkte. Deren Anzahl ist jetzt erhöht, die Beschilderung verbessert worden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!