1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Meldeinzidenz sinkt auf 84,2

  8. >

21 Corona-Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle in Bielefeld

Meldeinzidenz sinkt auf 84,2

Bielefeld (WB/wie)

Die Stadt Bielefeld hat dem Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Samstag 21 Corona-Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

wn

Die Meldeinzidenz der letzten sieben Tage ist in Bielefeld auf 84,2 pro 100.000 Einwohnern gesunken. Foto: imago images

Damit steigt die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Bielefelderinnen und Bielefelder auf insgesamt 9.522 an.

Aktuell infektiös sind nach Angaben der Stadt 1.837 Einwohnerinnen und Einwohner. Die Zahl der Genesenen liegt bei 7.452.

Die Meldeinzidenz der letzten sieben Tage sinkt weiter um 12,6 auf 84,2 pro 100.000 Einwohnern. Das entspricht 281 Neuinfektionen. Am Freitag hatte der Inzidenzwert in Bielefeld erstmals seit dem 24. Oktober 2020 wieder unter 100 gelegen.

84 Menschen werden aktuell in Bielefelder Krankenhäusern behandelt, 19 davon liegen auf der Intensivstation und 15 werden auch beatmet.

Bei den drei Verstorbenen handelt es sich um drei Frauen im Alter von 84, 87 und 94 Jahren. Seit Beginn der Pandemie verzeichnet Bielefeld damit bisher 233 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

Am Freitag waren in Bielefeld auch erstmals zwei Fälle der hoch ansteckenden britischen Coronavirus-Mutation B.1.1.7 nachgewiesen worden.

Startseite