1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Messerattacke an der Bielefelder ''Tüte'': Mann in Lebensgefahr

  8. >

16-Jähriger sticht in Bielefeld auf 33-Jährigen ein - Opfer schwer verletzt

Messerattacke an der „Tüte“

Bielefeld

Vor der Bielefelder Stadthalle an der sogenannten „Tüte“ ist es am Freitagmorgen zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der ein Bielefelder (33) mit einem Messer schwer verletzt worden ist. Dringend tatverdächtig ist ein 16-Jähriger. Der Jugendliche ohne festen Wohnsitz wurde unweit des Tatorts, einem Treffpunkt der Drogen-und Alkoholikerszene, festgenommen.

Von Jens Heinze und Christian Müller

Die Spurensicherung untersucht den Tatort vor der Bielefelder Stadthalle. Foto: Jens Heinze

Offenbar handelte es sich um eine Tat im Drogenmilieu. Polizeisprecher Michael Kötter: „Am Freitagmorgen gingen bei den Leitstellen der Feuerwehr Bielefeld und der Polizei Bielefeld gegen 8.20 Uhr Hinweise zu einem schwer verletzten Mann im Grünstreifen entlang der Herbert-Hinnendahl-Straße ein. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen durch Stiche verletzten 33-jährigen Bielefelder.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE