1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Millionengeschäfte an der Autobahn

  8. >

Bielefeld: Französischer Staatsfonds kauft Logistikhallen der Spedition Kühne+Nagel

Millionengeschäfte an der Autobahn

Bielefeld

Die Stadt ist ein Pflaster für Großinvestoren. Der staatliche, französische Pensionsfonds ERAFP hat die Immobilie erworben, von der aus die Spedition Kühne+Nagel ihre norddeutschen Kunden bedient. Sie liegt an der Ludwig-Erhard-Allee in Oldentrup direkt an der Autobahn 2.

Von Stephan Rechlin

Der staatliche, französische Pensionsfonds ERAFP hat die Immobilie der Spedition Kühne+Nagel an der Ludwig-Erhard-Alle übernommen.  Foto: Thomas F. Starke

Der Pensionsfonds verwaltet ein Vermögen von 40 Milliarden Euro. Er hat das Geschäft über den internationalen Immobiliendienstleister JLL (Jones Lang LaSalle) abgewickelt, der mit 60.000 Mitarbeitern in mehr als 80 Ländern zu den weltweiten Marktführern zählt. Kühne+Nagel ist Mieter des 31.200 Quadratmeter umfassenden Gewerbeareals. Es gehörte bisher der Real I.S. AG, einer Tochter der Bayerischen Landesbank. Die Gebäude wurden 2008 errichtet und 2011 erweitert. Damals wurden die Investitionskosten auf 36 Millionen Euro beziffert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE