1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Ministerin Christina Kampmann siegt im Wahlkreis 92

  8. >

SPD-Kandidatin holt 40,1 Prozent der Stimmen

Ministerin Christina Kampmann siegt im Wahlkreis 92

Bielefeld (WB/sb). Landesfamilienministerin Christina Kampmann (SPD) hat sich im Landtagswahlkreis 92 durchgesetzt, zu dem neben der Bielefelder Innenstadt auch die Stadtbezirke Schildesche und Gadderbaum gehören. Die 36-Jährige holte 40,1 Prozent der Stimmen, CDU-Kandidat Vincenzo Copertino (48) erreichte 23,3 Prozent.

Vincenzo Copertino (CDU) und Christina Kampmann (SPD) Foto: Hans-Werner Büscher

Der Wahlkreis ist traditionell eine SPD-Hochburg. Bei der vergangenen Landtagswahl holte SPD-Kandidat Günter Garbrecht, der nicht mehr kandidierte, noch 44 Prozent der Stimmen. Die damalige CDU-Kandidatin Monika Kammeier erreichte damals 21,8 Prozent der Stimmen.

Die weiteren Kandidaten im Überblick: Matthi Bolte (Grüne) 11,1 Prozent, Barbara Schmidt (Die Linke) 10,3 Prozent, Laura von Schubert (FDP) 7,5 Prozent, Heliane Ostwald (AfD) 4,4 Prozent, Michael Gugat (Piraten) 1,8 Prozent, Jan Liedtke (Die Partei) 1,5 Prozent, Michael Riedmaier (Die Rechte) 0,1 Prozent

Mehr lesen Sie am Montag, 15. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Startseite
ANZEIGE