1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Mit Präzision und Coolness

  8. >

Kaja Beckmann aus Bielefeld gehört zu den besten Koch-Azubis in Deutschland

Mit Präzision und Coolness

Bielefeld

„Nervös werde ich meist erst, wenn es wirklich losgeht. Jetzt freuen ich mich, dass ich dabei sein darf“, sagt Kaja Beckmann – und strahlt dabei die Ruhe aus, die auch ihren Chef Bernhard Kampmann beeindruckt. Die 19-Jährige gehört zu den neun besten Nachwuchsköchen in Deutschland. An diesem Wochenende kocht sie um den Rudolf-Achenbach-Pokal – ein Wettbewerb, der so etwas ist wie die Deutsche Meisterschaft für angehende Köche.

Von Hendrik Uffmann

Kaja Beckmann (19) reizt vor allem die Kreativität und das handwerkliche Arbeiten am Beruf des Kochs. Foto: Bernhard Pierel

Im März hat sich Kaja Beckmann gegen die Konkurrenz aus Nordrhein-Westfalen durchgesetzt und sich damit die Teilnahme an dem Wettbewerb, der in Frankfurt ausgetragen wird, gesichert. „Innerhalb der letzten 16 Jahre ist sie damit die fünfte Finalistin, die aus Bielefeld kommt. Und das trotz der starken Konkurrenz aus dem Ruhrgebiet und dem Rheinland“, sagt Uwe Schüttler, Jugendwart des Köcheclubs Westfalia Bielefeld und Kaja Beckmanns Lehrer am Carl-Severing-Berufskolleg. Er fährt am Samstag mit ihr nach Frankfurt und ist ebenso stolz auf die 19-Jährige wie Bernhard Kampmann, in dessen Restaurant und Hotel Schlichte Hof sie ihre Ausbildung zur Köchin absolviert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE