1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Bielefeld: Mann gesteht seine Frau ermordet zu haben

  8. >

„Ich war unendlich wütend“

Bielefelder gesteht zum Prozessauftakt, seine Frau ermordet zu haben

Bielefeld

Zum Auftakt des Mordprozesses von Dalbke hat ein Bielefelder (51) vor dem Schwurgericht gestanden, im vergangenen Sommer nach fast 30 Jahren Ehe seine Frau (49) im gemeinsamen Haus im Bielefelder Süden umgebracht zu haben.

Von Jens Heinze

Verteidiger Jerrit Schöll (links) bespricht sich vor Prozessbeginn mit dem aus der U-Haft vorgeführten Angeklagten. Foto: Bernhard Pierel

Der Anklage zufolge wies die Leiche der zweifachen Mutter 36 Stich- und Schnittverletzungen von zwei Messern auf. Der Hausfrau war unter anderem mit einem 11,5 Zentimeter langen Schnitt die Kehle durchtrennt und ein Fleischermesser mit 17 Zentimeter langer Klinge komplett in den Brustkorb bis ins Herz gerammt worden, heißt es von der ermittelnden Staatsanwältin Claudia Bosse.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE