1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Müll in der Stadt: „Eine Patentlösung haben wir nicht“

  8. >

Fehlende Sauberkeit in Bielefeld: Interview mit Matthias Husemann vom Umweltbetrieb

Müll in der Stadt: „Eine Patentlösung haben wir nicht“

Bielefeld

Dauerthema Müll: Rund um den Jahnplatz, aber auch in Parks und Grünanlagen sorgen überfüllte Papierkörbe, achtlos weggeworfene To-Go-Verpackungen und zersplitterte Glasflaschen immer wieder für Ärger. Matthias Husemann kennt diese Hotspots als Abteilungsleiter in der Stadtreinigung beim Umweltbetrieb ziemlich genau. Im Interview spricht er über fehlende Papierkörbe, gestiegene Abfallmengen, einen erschreckenden Großeinsatz und mögliche Lösungsansätze.

31. Juli 2022: Hauptbahnhof Bielefeld an einem Samstagmorgen zwischen 5 und 6 Uhr: Der Vorplatz ist übersät von Müll, die Abfalleimer sind überfüllt. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Menge an Müll verdreifacht - von 410 Tonnen im Jahr 2014 auf knapp 1200 Tonnen im Jahr 2021.  Foto: André Best

Die Schule hat wieder angefangen. Mit welcher Zeugnisnote für die Sauberkeit in der Innenstadt hätten Sie die Bielefelder Bürgerinnen und Bürger in die Ferien geschickt?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE