1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Neue Konzepte für Einzelhändler

  8. >

Das Cityteam Bielefeld arbeitet derzeit daran, die Einkaufsstraßen mit neuem Leben zu füllen

Neue Konzepte für Einzelhändler

Bielefeld

Leerstände im Einzelhandel sind seit Beginn der Corona-Pandemie ein vertrauter Anblick. Schaufenster sind zugeklebt und Geschäfte sind verwaist. Nun bedarf es kreativer Nutzungsmöglichkeiten, um die Innenstadt für Passanten und Kaufleute wieder attraktiv zu machen, erklärt Henrich Hardieck von der Wirtschaftsförderung für Bielefeld (WEGE).

Von Til Höllwerth

Eine Möglichkeit, Leerstände zu vermeiden, ist die temporäre Einrichtung von sogenannten Pop-up-Stores wie hier in der Niedernstraße. Foto: Thomas F. Starke

Dafür stehen dem City Team Bielefeld nun 1,4 Millionen Euro Fördermittel vom Bund in Aussicht. Von diesen Fördermitteln sollen leerstehende Ladenflächen von der Stadt gemietet und zu attraktiven Konditionen an Einzelhändler weiter vermietet werden. Damit soll jungen Unternehmern eine Chance gegeben werden, ihre kreativen Konzepte umzusetzen und so die Innenstadt aufzuwerten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE