1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Neue Schilder am Ems-Lutter-Lehrpfad

  8. >

Grafisch überarbeitete Informationstafeln informieren den Bielefelder Wanderer über Entwicklung und Wert der Aue

Neue Schilder am Ems-Lutter-Lehrpfad

Brackwede

Von einem Quantensprung sprechen die Mitarbeiter des Umweltamtes. Die neuen Informationstafeln in der Oberen Ems-Lutteraue haben ihren 35 Jahre alten Vorgängern allerlei voraus. Spaziergänger können sich davon jetzt ein Bild machen, denn der aktualisierte Lehrpfad zwischen Naturbad und ehemaliger Friedrich-Wilhelms-Bleiche ist gerade neu eröffnet worden.

Von Markus Poch

So hat sich die Obere Lutteraue entwickelt: Das erklärt Frank Hötzel (Agentur Com.ma) am Beispiel der neuen Informationstafel den ersten Besuchern (von links) Bezirksbürgermeister Jesco von Kuczkowski und Michèle Pohle vom Brackweder Bezirksamt; dabei sind auch Friederike Hennen und Egbert Worms vom Umweltamt. An diesen sechs markierten Orten stehen die modernisierten Informationstafeln des Naturlehrpfades Obere Lutteraue zwischen Naturbad (oben) und ehemaliger Bleiche (unten). Foto: Markus Poch

Wie berichtet, waren die Tafeln von 1986 sowohl inhaltlich als auch grafisch nicht mehr zeitgemäß, außerdem über die Jahre beschmiert und/oder anderweitig beschädigt worden. Deshalb stand jetzt eine Überarbeitung an – allerdings unter Beibehaltung des ursprünglichen Konzeptes, die geschichtlichen und ökologischen Zusammenhänge in einfachen, gut verständlichen Sätzen für jedermann zu transportieren. Auch die Aquarelle des inzwischen verstorbenen Illustrators Klaus Marggraf sind als optische Basis erhalten geblieben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!