1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Nur Cinemaxx öffnet wieder

  8. >

Nächste Phase der Corona-Lockerungen: Lichtwerk und Kamera bleiben zunächst zu

Nur Cinemaxx öffnet wieder

Bielefeld (WB). Die Kinos in Nordrhein-Westfalen dürfen von Samstag an wieder öffnen. Für die Bielefelder wird es jedoch nur ein schmales Angebot geben, denn allein das Cinemaxx am Boulevard wird an diesem Tag wieder öffnen – unter besonderen Bedingungen.

Heinz Stelte

Lediglich das Cinemaxx wird am Samstag nach der Lockerung der Corona-Beschränkungen öffnen. Foto: Thomas F. Starke (Archiv)

„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir unsere Kinotüren wieder öffnen dürfen. Als Multiplexkino verfügen wir über großzügige Foyers und Säle, die nun mit Leitsystemen und Abstandsmarkierungen ausgestattet sind. Auch technisch sind wir mit E-Tickets und kontaktlosen Bezahlmethoden an jeder Kasse bestens aufgestellt. Mit unserem Filmprogramm haben wir eine bunte Auswahl zusammengestellt, die für große und kleine Kinofans das passende Highlight bereithält“, erklärt Theaterleiterin Andrea Benarab.

Maskenpflicht gilt bis zum Sitzplatz

Kernbestandteil der Wiedereröffnung ist ein Sicherheits- und Hygienekonzept, das Cinemaxx gemeinsam mit seinem Mutterunternehmen Vue International erarbeitet hat. Im gesamten Kino und somit auch beim Ein- und Auslass in die Kinosäle sowie bei Toilettenbesuchen während der Vorstellungen gilt eine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) für Kinogäste. Sobald im Saal der zugewiesene Sitzplatz eingenommen wurde, darf die Maske abgenommen werden.

Kinomitarbeiterinnen und -Mitarbeiter agieren an Kassen und Theken hinter Hygienewänden oder tragen einen Mund-Nasen-Schutz. Kunden werden gebeten, Tickets vornehmlich online zu buchen. Beim Einlass erfolgt eine kontaktlose Ticketprüfung. An allen Kassen – Kinokasse und Gastronomietheken – kann mit Karte oder kontaktlos gezahlt werden.

Freie Plätze sorgen für Mindestabstand

In den Sälen wurden die Saalauslastungen beschränkt, und Sitzplätze sind fest zugewiesen. Zwischen den Sitzen, die als Zweierblöcke online buchbar sind, sind entsprechende Sitzplätze für den geforderten Abstand blockiert und bleiben frei. Abstandsregeln werden durch zeitversetzten Filmstart und Auslass unterstützt.

Abstandsregelungen in allen gemeinschaftlich genutzten Räumen sowie im Sanitärbereich werden durch Markierungen am Boden sowie Absperrbänder geregelt. Zudem werden Kinogäste und Mitarbeiter auf die Hygiene-Empfehlungen der Bundesregierung mit Blick auf die Reduktion eines Infektionsrisikos (Handhygiene, Husten- und Niesetikett) per Aushänge hingewiesen und auch über die Website sowie via Social Media auf das Schutz- und Hygienekonzept hingewiesen und informiert.

Andere Kinos haben Öffnung Mitte Juni ins Auge gefasst

Die Kinos Lichtwerk und Kamera hingegen bleiben trotz der neuen Lockerungen der Corona-Beschränkungen zunächst geschlossen. „Ein Öffnungsdatum 30. Mai war für uns von vornherein illusorisch. Die genauen Regelungen haben wir erst am Mittwochabend erhalten“, erklärt Jürgen Hillmer, Geschäftsführer der Lichtwerk Filmtheater Betriebs-GmbH.

Er strebt eine Öffnung von Lichtwerk und Kamera Mitte Juni an, möglicherweise erst mit einem Saal pro Standort. Dies sei jedoch bei einer durch die Abstandsregel bedingten Auslastung von maximal 25 Prozent alles andere als wirtschaftlich. Zudem gelten die neuen Regelungen vorläufig bis zum 15. Juni. „Wie es dann weitergeht, wissen wir noch gar nicht“, so Hillmer. Auch vermisst der Lichtwerk-Geschäftsführer eine einheitliche bundesweite Regelung, denn dann würden die Filmverleihe auch wieder Filmstarts anbieten. „Und die brauchen wir für ein attraktives Programm.“ Hillmer hofft, dass dies am 2. Juli passieren wird.

Groß war die Unterstützung während der coronabedingten Schließung seit Mitte März für die Lichtwerk Filmtheater Betriebs-GmbH. Kinofreunde haben in der Zeit Gutscheine für mehr als 62.000 Euro gekauft und 12.500 Euro an Spenden aufgebracht.

Das Cinestar wird nicht wieder öffnen, es hatte zu Beginn der Corona-Pandemie den Betrieb vorzeitig eingestellt. Die Schließung war ohnehin für April geplant.

Startseite
ANZEIGE