1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Parkhaus Ritterstraße wird saniert

  8. >

Start der Arbeiten in der zweiten Jahreshälfte – Schließung bis zur Fertigstellung im Jahr 2024

Parkhaus Ritterstraße wird saniert

Bielefeld

Die Altstadt ist freigeräumt, die Parkplätze sind wieder erreichbar. Dennoch wird das Parkangebot hier in den kommenden zwei Jahren spürbar knapper, auch ohne Verkehrswende.

Kein neues Christo-Projekt, nur eine Sanierung. Das Parkhaus an der Ritterstraße bleibt für die Allgemeinheit von der zweiten Jahreshälfte an bis 2024 geschlossen. Foto: Bernhard Pierel

Grund ist die Sanierung des Parkhauses an der Ritterstraße. Für die Dauer der Bauarbeiten muss es 24 Monate geschlossen bleiben.

In dieser Zeit soll die Betonkonstruktion des aus den sechziger Jahren stammenden Parkhauses erneuert werden. Damit hat Contipark, Eigentümer des Parkhauses, ein darauf spezialisiertes Ingenieurbüro beauftragt. Im Keller stehen während der Bauphase noch 50 Parkplätze zur Verfügung – doch die werden für Fahrzeuge der Baufirmen und einige Dauerparker reserviert. Den insgesamt 110 Dauerparkern sollen nach Auskunft von Contipark Alternativen im Parkhaus Alt-stadt-Carré am Waldhof angeboten werden. Die Tiefgarage dort gehört ebenso wie das Parkhaus Ritterstraße und die Parkanlage „Marktpassage“ an der Friedenstraße zu Contipark.

400 Stellplätze

Schon seit dem vergangenen Jahr sind gut 100 Stellplätze gesperrt und mit Planen verhängt. In diesen Abschnitten wird der Beton untersucht. Zudem sind an verschiedenen Stellen provisorische Stützen aus Stahl aufgestellt worden – eine reine Sicherheitsvorkehrung, die getroffen wurde, ohne dass es ein akutes Risiko gibt.

Nach Abschluss der Sanierung soll auch die Parkfläche auf dem Dach des Gebäudes wieder genutzt werden können. Vom Jahr 2024 an werden im Parkhaus Ritterstraße dann mehr als 400 Stellplätze zur Verfügung stehen.

Contipark ist eigenen Angaben zufolge Eigentümer, Pächter oder Bauherr von 570 Parkeinrichtungen in 200 deutschen Städten. Für die Sanierung einer Münchner Tiefgarage ist Contipark 2015 mit dem Hauptpreis der „European Parking Association“, dem „Oscar der Parkindustrie“, ausgezeichnet worden. Contipark wurde 1967 gegründet und gehört zur Interparking-Gruppe aus Brüssel, die wiederum mit rund 1000 Parkeinrichtungen in neun europäischen Ländern vertreten ist.

Startseite
ANZEIGE