1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Primark zieht ins Loom

  8. >

120-Millionen-Projekt im Zeitplan

Primark zieht ins Loom

Bielefeld (WB/-md-). Die Bauarbeiten am neuen Shopping-Center Loom in Bielefeld schreiten zügig und planmäßig voran. Das hat Investor ECE am Dienstag mitgeteilt. Der Rohbau sei erfolgreich abgeschlossen worden. Wie Sprecherin Sandra Harms am Mittwoch offiziell bestätigte, zieht der irische Textil-Discounter Primark in den Komplex ein.

Der Rohbau des neuen Shopping-Centers Loom. Foto: ECE

Das Ende der 1960er-Jahre gegründete Unternehmen ist seit 2009 auch in Deutschland vertreten. Im Sortiment hat Primark Textilien, Schuhe und Accessoires für die ganze Familie. Zu Discount-Preisen werden auch andere Artikel wie Kosmetik und für den Wohnbedarf angeboten.

In den vergangenen 16 Monaten seien insgesamt etwa 45.000 Tonnen Abbruchmaterial abgeräumt sowie 12.000 Kubikmeter Beton und 2.000 Tonnen Stahl für den Neubau verarbeitet worden. Allein für die Lüftungskanäle seien 42.000 Quadratmeter Stahlblech verbaut worden: Das entspreche der Fläche von etwa sechs Fußballfeldern. Rund 400 Kubikmeter Wasser, soviel wie das Volumen von 3.000 Badewannen, seien als Vorrat für die Sprinkleranlagen eingespeist worden.

Die Bauausführung habe die Ed. Züblin AG als Generalunternehmen übernommen. Bis zur Eröffnung im Herbst 2017 sollen bis zu 750 Handwerker mit der Fertigstellung des Großprojektes beschäftigt sein. Bereits jetzt werde der Innenausbau mit der Instal-lation von Haustechnik und Estricharbeiten beginnen. Parallel dazu seien die Arbeiten an der Fassade gestartet.

»Wir liegen im avisierten Zeitplan und sind mit dem bisherigen Bauverlauf sehr zufrieden«, resümierte Michael Latz, der verantwortliche Center-Manager des Loom.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 1. Februar 2017, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld.

Startseite
ANZEIGE