1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Randalierer springt auf Streifenwagen

  8. >

Alkoholisierter Bielefelder (30) beschädigt zwei Autos

Randalierer springt auf Streifenwagen

Bielefeld (WB). Ein alkoholisierter Randalierer hat in den frühen Morgenstunden des Sonntags an der August-Bebel-Straße/Heeper Straße zwei PKW, darunter einen Streifenwagen der Polizei, beschädigt.

Beim Sprung auf die Motorhaube wurde ein Streifenwagen beschädigt. Foto: Jörn Hannemann

Passanten riefen gegen 2.35 Uhr die Polizei zur Hilfe und machten auf einen herumlaufenden Randalierer aufmerksam. Als der Streifenwagen die Kreuzung befuhr, lief unvermittelt ein Mann auf den Ford S-Max zu und hechtete aus vollem Lauf auf die Motorhaube. Die Polizisten hielten sofort an und sprangen aus dem Auto. Der Mann versuchte nun, über die Windschutzscheibe auf das Dach des Streifenwagens zu klettern. Die Beamten ergriffen ihn und zogen ihn von der Motorhaube zu Boden. Es handelte sich bei dem alkoholisierten 30-jährigen Bielefelder um den gemeldeten Randalierer.

Eine 40-jährige Bielefelderin informierte die Beamten, dass der Täter zuvor bereits grundlos gegen ihren Daimler Viano geschlagen habe, so dass an der rechten Fahrzeugseite eine Beschädigung entstanden sei. An dem Streifenwagen entstand ebenfalls eine Beschädigung an der Motorhaube. Der Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Nach Aussage von Polizeisprecherin Hella Christoph wurde der Randalierer zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Gegen den Mann wurde zudem Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Startseite