1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Prozess nach Rauchalarm im Rewe-Markt

  8. >

31-Jähriger aus Bünde steht nach Vorfall in Bielefelder Einkaufszentrum vor Gericht

Prozess nach Rauchalarm im Rewe-Markt

Bielefeld

Wenn es im Supermarkt orange qualmt, dann dürfte etwas nicht stimmen. Wie im Januar dieses Jahres in einem Bielefelder Rewe-Markt, als dort ein vermeintlicher Kunde Rauchtöpfe zündete. Seit Mittwoch steht ein 31 Jahre alter Bünder dafür vor dem Landgericht – wegen Sachbeschädigung. Er soll aber noch für ganz andere Delikte verantwortlich sein.

Von Ulrich Pfaff

Der 31-Jährige aus Bünde muss sich vor dem Landgericht Bielefeld verantworten. Foto: Friso Gentsch/dpa

Steven P. (Name geändert) sagte gar nichts. Keine Angaben zur Person, keine zu den Vorwürfen in der Anklage, auch Fragen werde sein Mandant nicht beantworten, meint sein Anwalt. Vielleicht später in dem Prozess . . . Steven P., 31 Jahre alt, lässt also andere über das sprechen, was ihm das Landgericht zur Last legt. Er verfolgt das alles mit nahezu unbewegter Miene. Sprechen müssen andere, zuerst einmal der Staatsanwalt, der die Anklage verliest.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE