1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Reiche Beute: Ein goldener Koffer voller Diebesgut

  8. >

Einbrecher klingeln an mehreren Wohnungen in Bielefeld

Reiche Beute: Ein goldener Koffer voller Diebesgut

Bielefeld

Leichtes Spiel hatten zwei Kriminelle, als sie ohne eine Zugangskontrolle in ein Mehrfamilienhaus gelangten und in eine Wohnung einbrachen. Während der Flucht wurden sie von einer Zeugin bemerkt - die Polizei appelliert zu mehr Vorsicht!

Unbekannte Täter haben sich am Dienstag in der Kurzen Straße bereichert. Symbolfoto. Foto: Nicolas Armer

Am Dienstag, 29. November, brachen unbekannte Männer in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Kurzen Straße, zwischen der Bökenkampstraße und der Jöllenbecker Straße, ein. Eine Zeugin beschrieb zwei verdächtige Männer. 

Die Tat ereignete sich zwischen 9 und 9.45 Uhr. Die Einbrecher erlangten Zugang zum Mehrfamilienhaus, indem sie an mehreren Wohnungen klingelten, bis ihnen offenbar geöffnet wurde. Im Gebäude brachen sie schließlich in eine Wohnung ein und durchsuchten diese nach Wertsachen.

„Nach derzeitigen Erkenntnissen verstauten sie ihre Beute in einem Sack, vermutlich einem Kopfkissenbezug, und einem goldfarbenen Reisekoffer der Marke Rimova“, so Polizeisprecher Fabian Rickel.

Eine Zeugin bemerkte zwei Männer mit dem beschriebenen Koffer und dem gefüllten Bezug. Diese sollen in einen silbernen VW Polo oder einen Opel Astra mit Bielefelder Kennzeichen gestiegen sein.

Sie beschreibt die mutmaßlichen Täter wie folgt:

Ein Mann soll etwa 30 Jahre, rund 1.80 Meter groß und schlank sein. Er hatte einen Vollbart, einen Kurzhaarschnitt und ein südländisches Erscheinungsbild. Bei der Tat trug er eine graue Baseball-Kappe, eine Baseball-Jacke in grün-weiß und eine kleine Umhängetasche.

Der zweite Einbrecher soll 45 bis 50 Jahre alt sein, bei einer Körpergröße von 1.80 bis 1.85 Meter und einer normalen Figur. Er soll ebenfalls ein südosteuropäisches Erscheinungsbild haben. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Jacke, einen grauen Hoodie und eine Baseball-Kappe.

Die Polizei erinnert daran, dass Einbrecher die Anonymität von Mehrfamilienhäusern für ihre Taten verwenden. Sie können die Annahme von Bewohnerinnen und Bewohnern ausnutzen, dass sie beispielsweise Paketboten seien. Daher sollten sie als Reaktion auf ein Klingeln die Haupteingangstür nur öffnen, wenn sie die Person kennen oder in Empfang nehmen.

Zeugen melden sich bitte mit Hinweisen zum Pkw, den Tätern oder dem Tatgeschehen unter Telefon 0521/5450.

Startseite
ANZEIGE