1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Richtfest“ an der NRW-Sportschule

  8. >

Neubau der Sporthalle des Bielefelder Helmholtz-Gymnasiums schreitet voran – „Aushängeschild für die Stadt“

„Richtfest“ an der NRW-Sportschule

Bielefeld

Die neue Sporthalle des Helmholtz-Gymnasiums nimmt immer mehr Konturen an. Nun wurden die letzten von insgesamt zehn Stahlbeton-Bindern angeliefert und in die Stahlbeton-Wände eingelassen. Dabei war Maßarbeit gefragt, schließlich mussten die 30 Tonnen schweren und 28 Meter langen Binder nach der Anlieferung auf einem Schwertransporter mit einem imposanten Schwerlastkran passgenau in die dafür vorgesehenen Bohrungen eingesetzt werden.

Von Arndt Wienböker

Spektakulär: Insgesamt zehn Stahlbeton-Binder mit einem Gewicht von jeweils 30 Tonnen sind an der neuen Sporthalle des Helmholtz-Gymnasiums mit einem Spezialkran in Position gebracht worden. Hier entsteht die neue Zweifach-Sporthalle (von links): Natalia Reinke, Jörn Börner (beide Architekturbüro Brewitt), Thomas von Gradowski (Koordinator NRW-Sportschule), „Helmholtz“-Schulleiter Joachim Held und Sabine Doser (ISB).Die neue Trampolinhalle wird neun Meter hoch, vier Trampoline werden hier fest eingebaut. Foto: Bernhard Pierel

„Wir liegen gut im Plan. Man kann sagen, dass wir jetzt Richtfest haben“, zeigt sich Architekt Thomas Brewitt mit dem Verlauf der Rohbauphase, mit der die Firma Sudbrack beauftragt wurde, zufrieden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!