1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Rollender BMW stürzt fast in die Tiefe

  8. >

Autofahrierin springt in Gadderbaum rechtzeitig aus dem Auto - Feuerwehr: »Fahrerin hat sehr viel Glück gehabt«

Rollender BMW stürzt fast in die Tiefe

Bielefeld (WB/gv). Einen gehörigen Schrecken bekam am Samstagmorgen eine 58 Jahre alte Bielefelderin bei einem Unfall in Gadderbaum. Ihr BMW wäre fast mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

An dieser Stelle wäre der BMW fast in die Tiefe gestürzt. Die Polizei hat den Ort mit Absperrband gesichert. Foto: Guido Vogels

Kurz nach 10.30 Uhr wollte die BMW-Fahrerin Angehörige in der Hochstraße besuchen. Als sie ihren Wagen in einer Garageneinfahrt wenden wollte, machte dieser sich plötzlich selbständig und rollte rückwärts gegen ein Eisengeländer. Ob es sich um einen technischen Defekt handelte oder die Fahrerin Gas und Bremse verwechselt hatte, ist unklar.

Das Geländer trennte die Einfahrt von einem tiefer liegenden Grundstück. Der BMW stieß gegen das Geländer und blieb dann halb in der Luft hängen. Die Fahrerin konnte sich noch rechtzeitig aus dem Wagen retten und wurde am Bein verletzt. Es hätte nicht viel gefehlt, und ihr Wagen wäre in die Tiefe gestürzt. Einsatzleiter Heinz-Hermann Zöllner von der Bielefelder Feuerwehr: »Sie hat sehr, sehr viel Glück gehabt!«

So blieb es bei geringen Beschädigungen am Fahrzeug. Die Feuerwehr, die mit zwölf Kräften der Hauptwache vor Ort war, sicherte den BMW ab und hob ihn dann mit einem Kran an, um ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien und von der Mauer wegzuziehen.

Startseite