1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. „Russland löst Leid und Elend aus“

  8. >

Bielefeld reagiert empört auf den russischen Einmarsch in die Ukraine – Friedensgebete und Mahnwache

„Russland löst Leid und Elend aus“

Bielefeld

Die Eskalation des Ukrainekonflikts hat in Bielefeld eine Welle der Empörung ausgelöst. Als Zeichen der Solidarität wurde am Donnerstagabend die Sparrenburg, das Wahrzeichen der Stadt, in den Landesfarben der Ukraine, Gelb und Blau, angestrahlt. In Friedensgebeten wurde den Menschen in der Ukraine gedacht.

Von Heinz Stelte

Vor dem Alten Rathaus waren Menschen unterschiedlicher Parteien und Organisationen zu einer stillen Mahnwache zusammengekommen. Foto: Bernhard Pierel

„Es ist Krieg, und wir haben Angst vor einem Flächenbrand in ganz Europa – darum sind wir hier.“ Mit diesen Worten eröffnete Annette Kurschus, Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland und Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, am Donnerstagabend das zentrale Friedensgebet der evangelischen und katholischen Gemeinden Bielefelds in der Altstädter Nicolaikirche.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE