1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Scherenangriff: Mann (29) verurteilt

  8. >

Prozess nach Streit in Brackweder Flüchtlingsunterkunft

Scherenangriff: Mann (29) verurteilt

Bielefeld (WB)

Wegen gefährlicher Körperverletzung ist ein 29-jähriger Algerier vom Bielefelder Schöffengericht zu zwei Jahren und vier Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Markus Poch 

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann am Nachmittag des 21. Oktobers 2020 in der Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge an der Ecke Gütersloher Straße/Südring in Brackwede gewalttätig gegen einen Mitbewohner geworden war.

Nach Informationen der Staatsanwaltschaft hatte sich der Täter zunächst verbal mit einem 49-jährigen Landsmann gestritten, ehe die Auseinandersetzung eskalierte. In deren Verlauf fügte der jüngere dem älteren Mann mit einer Schere eine schwere Stichverletzung am Oberkörper zu. „Mit dem Urteil kann mein Mandant noch zufrieden sein“, sagte Pflichtverteidiger Jerrit Schöll. Anfangs war das Vergehen als versuchter Totschlag eingestuft worden.