1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Schöner schlafen unter Schafen

  8. >

Müller Dr. Bernd Nagel-Held lässt aus der Bio-Wolle der Bielefelder Bethel-Herde Bettdecken und Kopfkissen nähen

Schöner schlafen unter Schafen

Bielefeld

Wenn das nicht nachhaltig ist: Die Coburger Füchse der Bethel Schäferei geben ihre „Kleider“ für Decken, in deren Innenleben 100 Prozent Senner Wolle steckt. „Ravensberg-Qualität. Echtes Regionalprodukt aus der Senne – ökologische Weidehaltung“ steht auf dem Etikett. Entwickelt hat es Dr. Bernd Nagel-Held, Unternehmer, Müller der Eickernmühle und leidenschaftlicher Schafhalter von Jugend an. „Seit 7000 Jahren leben Menschen und Schafe nebeneinander und natürlich war die Wolle das Hauptprodukt der Schäfer“, erzählt Nagel-Held, der die Vorzüge des natürlichen Rohstoffs Wolle wieder ins Bewusstsein der Menschen rücken möchte.

Von Kerstin Sewöster

Dr. Bernd Nagel-Held mit seiner Kollektion von Bettwäsche – gefüllt mit 100 Prozent Senne-Schaf-Wolle und voll kompostierbar. Foto: Bernhard Pierel

Der 58-Jährige Lemgoer und seine Frau halten selbst fünf Mutterschafe. Für Familie und Freunde ließ er schon in den vergangenen Jahren Decken aus dem „Pelz“ der Tiere nähen. Größere Stückzahlen produzierte er erstmals mit der Wolle einer ökologisch gehaltenen Herde aus dem Lipper Land. „Die 500 Decken wurden mir aus den Händen gerissen. Zwei Drittel der Kunden sind Nachkäufer“, ist Nagel-Held vom Erfolgskonzept überzeugt. „Mein Glück war, dass die Bethel-Schäferei auf ökologische Haltung umgestellt hat“, meint er bei einem Ortstermin am Schafstall Ostkampweg.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!