1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Schwangere rettet sich vor Flammen

  8. >

Defekter Computer soll Feuer in einem Apartment in Lämershagen ausgelöst haben

Schwangere rettet sich vor Flammen

Bielefeld (WB/cm). Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am Montag ein Computer in einem Apartment an der Oerlinghauser Straße im Bielefelder Stadtteil Lämershagen in Brand geraten. Zwei Menschen, darunter eine schwangere Frau, konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Feuerwehreinsatz auf einem ländlichen Anwesen in Lämershagen. Foto: Christian Müller

Gegen 16.30 Uhr bemerkten eine schwangere Frau und ein Mann das laute Piepen des Rauchmelders, berichtete Feuerwehr-Einsatzleiter Christian Gräfe. »Beide verließen das Gebäude und wählten den Notruf. Da wir von schlimmeren Umständen ausgegangen waren, alarmierten wir etwa 45 Einsatzkräfte von der Berufsfeuerwehr und den Löschabteilungen Hillegossen, Ubbedissen und Lämershagen.«

Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer umgebauten Scheune eines ländlichen Hofes in einem von zwei Apartments ein Computer Feuer gefangen hatte. Unter Atemschutz löschte ein Angriffstrupp mit Wasser aus einem C-Rohr die Flammen.

Gäste sollen sich während des Feuerausbruchs nicht in den Apartments aufgehalten haben. Wegen der verwinkelten Räume stellte sich die Entrauchung als etwas langwieriger dar. Rauch und Ruß machten das Brandapartment unbewohnbar. Es muss saniert werden. Gräfe schätzte den Sachschaden auf etwa 15.000 Euro.

Kripobeamte wurden zur Ermittlung der Brandursache an die Oerlinghauser Straße gerufen. Gegen 17.45 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Zwischenzeitlich war die Oerlinghauser Straße in beiden Richtungen gesperrt.

Startseite