1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Schwarzer Humor und Sprachgewandtheit

  8. >

Autor und Satiriker Dietmar Wischmeyer zu Gast im Bunker Ulmenwall in Bielefeld

Schwarzer Humor und Sprachgewandtheit

Bielefeld

Blattläuse sind eigentlich arbeitslose Filzläuse in Umschulung, zu bekämpfen mit einem eher schlüpfrigen Köder. Der Mähdrescher ist der unbarmherzige Schnitter im Felde des Herrn, der Rehkitze meuchelt. Und schließlich: Die Macht des Schicksals schlägt für Vögel zuweilen zu in Form eines Panoramafensters, an dem sie zerschellen. Erkenntnisse des kleinen Tierfreundes, die Dietmar Wischmeyer am Sonntag dem geneigten Publikum im Bunker Ulmenwall vermittelte.

Von Sabine Schulze

Dietmar Wischmeyer hat sein Publikum. Und je schwärzer sein Humor, desto begeisterter ist es. Da darf es auch einmal völlig unkorrekt zugehen... Foto: Thomas F. Starke

Zu zwei Lesungen - mittags und am Nachmittag - hatte der Autor, Kolumnist, Satiriker und „Kommentator der "heute-show“ gebeten - für ihn fast ein Heimspiel an alter Wirkungsstätte. Schließlich hat der 65-Jährige, der seine Primärbildung an einer Zwergschule im Osnabrücker Land, vor allem aber durch die Lektüre des Heftchens „Der kleine Tierfreund“ erwarb, an der Universität Bielefeld Philosophie und Literaturwissenschaft studiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE