1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Seniorin nach Schwächeanfall bestohlen

  8. >

Ersthelferin soll in Bielefeld Geldbörse entwendet haben

Seniorin nach Schwächeanfall bestohlen

Bielefeld

Nachdem sie vor einem Supermarkt einen Schwindelanfall erlitten hatte, ist am Montag eine Senioren (75) von einer unbekannten Frau bestohlen worden. Bei der Täterin soll es sich um die Ersthelferin handeln, sagt die Polizei.

Eine Ersthelferin soll einer Rentnerin nach einem Schwächeanfall die Geldbörse gestohlen haben. Foto: dpa

Gegen 13.45 Uhr hatte eine 75-jährige Bielefelderin ihren Einkauf in einem Supermarkt in der Heeper Straße, Höhe Hudeweg, beendet. Auf dem Parkplatz des Marktes erlitt sie plötzlich einen Schwindelanfall und fiel zu Boden, berichtete Polizeisprecher Fabian Rickel.

Ihr Einkauf und ihre persönlichen Gegenstände lagen zu dem Zeitpunkt im Einkaufswagen. Eine Frau und ein Mann halfen der am Boden liegende Bielefelderin. Als die alarmierte Rettungswagenbesatzung eingetroffen war, kümmerte sich die Frau um den Einkauf und die persönlichen Gegenstände der 75-jährigen, um diese in den Rettungswagen zu reichen.

Als die Seniorin den Sanitätern dann ihre Gesundheitskarte aushändigen wollte, stellte sie fest, dass ihre Geldbörse verschwunden war. Diese befand sich in der Einkaufstasche, um die sich die Ersthelferin gekümmert hatte.

Die mutmaßliche Diebin ist zwischen 30 und 35 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Sie hatte ihre dunklen Haare zum Zopf gebunden und sprach akzentfreies Deutsch. Zur Tatzeit trug sie eine dunkle Jacke.

Zudem bittet die Polizei darum, dass sich der helfende Mann bei der Polizei meldet. Zeugen melden sich mit Hinweisen zum Tatgeschehen oder der tatverdächtigen Ersthelferin bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 unter 0521/5450.

Startseite
ANZEIGE