1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Sextäter überfällt Frau im eigenen Bett

  8. >

Prozessauftakt vorm Landgericht: Angeklagter wollte Bielefelderin mit Messer zum Geschlechtsverkehr zwingen

Sextäter überfällt Frau im eigenen Bett

Bielefeld

Es ist wohl die schrecklichste Vorstellung für eine Frau: mitten in der Nacht von einem Sextäter angegriffen zu werden, im eigenen Schlafzimmer, im eigenen Bett. Für eine 49-jährige Frau aus Bielefeld ist dieser Horror wahr geworden. Der Mann, der dafür verantwortlich sein soll, kommt aus Bünde. Und er steht seit Dienstag dafür vor dem Landgericht.

Von Ulrich Pfaff

Der 21-jährige Angeklagte (hier mit seinem Verteidiger Rechtsanwalt Ali Senol) steht wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung vor Gericht. Foto: Thomas F. Starke

Mittelgroß, schmächtig, bekleidet mit einer dicken schwarzen Daunenjacke sitzt der Angeklagte in Saal 5 des Landgerichts. Seine Personalien sind schnell geklärt: 21 Jahre alt, ledig, geboren in Afghanistan, wohnhaft in Bünde. Jedoch nicht in einer Flüchtlingsunterkunft, sondern einer Wohnung, „in die mein Arbeitgeber mich einquartiert hat“, wie er seinen Dolmetscher übersetzen lässt. Die Frau, die er mutmaßlich zum Sex zwingen wollte, ist an diesem Morgen nicht anwesend, sie wird als Nebenklägerin von ihrer Anwältin Heike Dobberphul vertreten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE