1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Sicherheitsdienst im Kunsthallenpark

  8. >

Stadt übernimmt die Kosten – zunächst zeitlich befristet

Sicherheitsdienst im Kunsthallenpark

Bielefeld (WB). Ein Sicherheitsdienst wird künftig an den Wochenenden im Kunsthallenpark dafür sorgen, dass die Kunstwerke dort vor Beschädigung geschützt werden. Das hat der Verwaltungsvorstand der Stadt bestehend aus dem Oberbürgermeister und den Dezernenten am Dienstagabend beschlossen.

Ein Sicherheitsdienst wird künftig an den Wochenenden im Kunsthallenpark eingesetzt. Foto: Thomas F. Starke

Zuletzt hatte es immer wieder Zwischenfälle in dem Park gegeben, gerade an den Wochenenden. So musste die Polizei mehrfach anrücken, um den Park zu räumen oder Straftäter zu ermitteln. Auch waren Kunstwerke in dem zur Kunsthalle gehörenden Skulpturenpark beschädigt und der Park stark vermüllt worden.

Nun soll an den Wochenenden ein Sicherheitsdienst ab 21 Uhr dort für ein Ende zumindest der Beschädigungen sorgen, aber auch für mehr Sicherheit. Bereits an diesem Wochenende soll er seine Arbeit aufnehmen. Die Maßnahme ist zunächst auf die kommenden acht Wochen begrenzt. Die Kosten übernimmt die Stadt, damit das Budget der Kunsthalle, die eigentlich für den Park zuständig ist, nicht noch zusätzlich belastet wird. Der Sicherheitsdienst soll das friedliche Zusammenkommen von jungen Menschen in dem Park ausdrücklich nicht unterbinden.

Startseite
ANZEIGE