1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Sieben Frauen und zwei Männer gestorben

  8. >

Corona: Neun Todesfälle in Bielefeld

Sieben Frauen und zwei Männer gestorben

Bielefeld (WB/abe)

Neun Tote hat das Robert-Koch-Institut am Dienstag gemeldet. Es handelt sich um sieben Frauen im Alter von 86, 90, 84, 89 Jahren sowie drei 88-Jährige. Zwei Männer starben im Alter von 81 und 97 Jahren. Damit sind in Bielefeld seit Beginn der Pandemie 87 Menschen in Zusammenhang mit Corona gestorben.

Westfalen-Blatt

In Bielefeld sind weitere neun Menschen mit Corona gestorben. Foto: Wilfried Gerharz

Aufgrund der Feiertage konnten die Todesfälle erst am Montag an das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen gemeldet werden.

Wie berichtet, gibt es am Dienstag 91 Neuinfektionen. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder auf 7.006. Aktuell infektiös sind 1.232 Menschen (+22). Genesen sind mittlerweile 5.687 (+60) Menschen.

142 Bielefelder müssen aktuell im Zusammenhang mit Corona in den Krankenhäusern behandelt werden, 39 davon liegen auf der Intensivstation und 31 müssen auch beatmet werden.

Die Zahl der Menschen in Quarantäne werden aktuell nicht erfasst.

Die Neuinfektionsrate der vergangenen sieben Tage steigt um 4,8 auf 148,4 pro 100.000 Einwohner. Das entspricht 496 Neuinfizierten.

Startseite