1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. SL Riding Ranch weiter im Bau: Jetzt nimmt Barbara Hagedorn Stellung

  8. >

Trotz Verfügung zum Stilllegen und Zwangsgeld der Stadt Bielefeld

SL Riding Ranch weiter im Bau: Jetzt nimmt Barbara Hagedorn Stellung

Bielefeld

Die Bauarbeiten an der SL Riding Ranch in Bielefeld-Holtkamp gehen auch nach dem zweiten Baustopp weiter, den die Stadt Bielefeld am 1. September zusammen mit einem Zwangsgeld erlassen hat. Das teilt Bauherrin Barbara Hagedorn in einer Erklärung vom heutigen Montag mit.

Eine Ansicht der SL Riding Ranch von Barbara Hagedorn in Holtkamp. Foto: Thomas F. Starke

Die Stadt Bielefeld hatte vergangene Woche gegen die Gütersloher Geschäftsfrau Barbara Hagedorn einen sofortigen Baustopp und ein Zwangsgeld in fünfstelliger Höhe verhängt. Grund seien die wieder aufgenommenen Bauarbeiten an der SL Riding Ranch trotz einer Stilllegungsverfügung, sagte Stadtsprecher Daniel Steinmeier am Freitag.

In einer Erklärung der Gütersloher Geschäftsfrau Barbara Hagedorn heißt es nun, die rechtliche Grundlage für den Fortgang der Bauarbeiten sei die neue Baugenehmigung der Stadt Bielefeld vom 15. Juli.

Barbara Hagedorn: „Von dem Weiterbau erhoffe ich mir eben die gerichtliche Klärung. Das Verwaltungsgericht Minden hat am 30. August eine rechtliche Einschätzung verfasst, aber noch nichts entschieden. Das Bauamt hat auf dieser unverbindlichen Grundlage eines bloßen Briefes den zweiten Baustopp verfügt und wir bauen weiter, solange Gerichte nicht rechtsgültig entschieden haben.“

Dass die Arbeiten trotz des neuen Baustopps weitergehen, geschehe bei vollem Respekt vor dem Bauamt. „Ich trage die Konsequenzen für mein Vorgehen, auch das gegen mich verhängte Zwangsgeld, sofern dieses auch in zweiter Instanz rechtsgültig werden sollte. Überdies ist davon auszugehen, dass die rechtliche Klärung, die wir so herbeiführen möchten, auch im Sinne des Bauamts wäre. Ich vertraue auf die Rechtsprechung“, sagt die Gütersloher Geschäftsfrau.

Nur mit dem Weiterbau seien große Schäden abwendbar, die entstehen würden, sollten die Arbeiten nicht vor Beginn des Winters abgeschlossen sein, heißt es in der Erklärung.

Am 24. August 2022 sind die Bauarbeiten der SL Riding Ranch in Bielefeld-Holtkamp nach mehr als achtmonatiger Unterbrechung wieder aufgenommen worden, sagt Barbara Hagedorn. Die lange Pause war das Ergebnis des ersten Baustopps, den das Verwaltungsgericht Minden aufgrund eines Eilantrags des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)  am 13. Dezember 2021 verfügt hatte.

In der Auseinandersetzung mit dem BUND geht es darum, ob in einem Landschaftsschutzgebiet ein genehmigungsfähiger landwirtschaftlicher Betrieb entsteht (Argumentation der Bauherrin) oder ob es sich um nicht genehmigungsfähigen Pferdesport handelt (Argumentation des BUND). Barbara Hagedorn: „Ich plane klar und eindeutig einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb, dies auch für nachfolgende Generationen.“

Startseite
ANZEIGE