1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. So geht Schnelltest in Bielefeld

  8. >

Kostenloses Angebot wird bis Montag auf sieben Stellen ausgeweitet – Stadt sucht weitere Anbieter

So geht Schnelltest in Bielefeld

Bielefeld

Testen, testen und noch mal testen – das ist in diesen Tagen die Devise, um trotz Corona mehr Öffnungen möglich zu machen. In Bielefeld gibt es bislang fünf vom Gesundheitsamt offiziell genehmigte Stationen für kostenlose Schnelltests, bis Montag kommen zwei hinzu. Die Stadt sucht darüber hinaus weitere Test-Partner.

Michael Schläger

Mit einem verlängerten Wattestäbchen nimmt Dirk Schneidermann von den Maltesern vor der Teststation Werner-Bock-Straße bei Ingo Seewald-Renner einen Abstrich im Rachenraum. Foto: Bernhard Pierel

Ingo Seewald-Renner ist 79 Jahre alt. „Schade“, sagt er. „Das reicht noch nicht für einen Impftermin.“ Zurzeit sind noch die Menschen über 80 an der Reihe. Weil er kurz Kontakt mit einer Person hatte, die sich in Quarantäne begeben musste, will er jetzt für sich Sicherheit haben und hat sich an der Teststation Werner-Bock-Straße 17 zum Schnelltest angemeldet. Die wird von der Stiftung Solidarität und den Maltesern gemeinsam betrieben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE