1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. So plant die Stadt die Rad-Magistrale

  8. >

Umstrittene „Protected Bike Lane“ auf der Artur-Ladebeck-Straße

So plant die Stadt die Rad-Magistrale

Bielefeld

Eigentlich will sich Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) erst nach der Bundestagswahl zu Details der geplanten Protected Bike Lane, des geschützten Radweges auf der Artur-Ladebeck-Straße, äußern. doch Einzelheiten zu diesem umstrittenen Projekt, bei dem zwei der vier Autospuren zugunsten des Radverkehrs wegfallen sollen, sind inzwischen bekannt geworden.

Von Michael Schläger

Eine Visualisierung aus dem Jahr 2019 zeigt, wie die geschützte Radfahrbahn auf der Artur-Ladebeck-Straße aussehen könnte. Foto:

Am 22. Juni wurde das „Umsetzungskonzept zum Radverkehrskonzept“ vom Stadtentwicklungsausschuss des Rates beschlossen. Eine dicke Verwaltungsvorlage mit zig Positionen. Unter Maßnahme 379 ist der Rückbau der Artur-Ladebeck-Straße beschrieben. Danach soll die Protected Bike Lane zwischen dem Adenauerplatz und der Hauptstraße in Brackwede auf einer Länge von 2,9 Kilometern umgesetzt werden. Durch Barrieren soll der geschützte Radstreifen vom Autoverkehr getrennt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!