1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Sperrmüll fängt Feuer

  8. >

Müllwagen gerät in Bielefeld-Quelle in Brand

Sperrmüll fängt Feuer

Bielefeld (WB/cm). Wegen eines brennenden Müllwagens ist die Bielefelder Feuerwehr am Freitagmittag alarmiert worden. Der im Lkw befindliche Sperrmüll fing aus bislang ungeklärten Gründen an zu brennen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Brennender Müllwagen in Bielefeld. Foto: Christian Müller

Lkw-Fahrer Dietmar Höhne war gegen 12.25 Uhr dabei, Sperrmüll aus dem Thielenkampweg in den Mülllaster aufzuladen. Als der 63-Jährige seinen Lkw aus der kleinen Sackgasse manövrierte, machten ihn seine Kollegen vom Umweltbetrieb auf den brennenden Laderaum aufmerksam.

»Der Kollege, der den Schrott in einem anderen Laster abtransportierte, kam mir entgegen und winkte auf einmal ganz hektisch. Ich hatte den Laster angehalten und sah schon beim Aussteigen den Qualm aufsteigen. Wir fuhren den Wagen in die angrenzende Silberstraße, um das brennende Fahrzeug aus dem Wohngebiet zu schaffen.« Trotz sofort eingeleiteter Löschversuche mit an Bord befindlichen Feuerlöschern, gelang es dem Team nicht, die Flammen abzulöschen. »Der Rauch wurde immer stärker und wir riefen die Feuerwehr zur Hilfe.«

Etwa 20 Brandbekämpfer der Hauptwache und der Löschabteilung Quelle eilten zur Einsatzstelle. Ihnen gelang es, genug Wasser in den Laderaum einzubringen. Dennoch konnten sie die Flammen nicht ablöschen, berichtete Einsatzleiter Dirk Fortmeier. »Löschwasser brachte das ebenfalls alarmierte Tanklöschfahrzeug mit. Durch den verwinkelten Laderaum und die Müllpresse konnten wir das Feuer vor Ort nicht ablöschen. Glücklicherweise stellte uns eine Entsorgungsfirma in der Nähe ihre Fläche zum Abladen und Ablöschen des Sperrmülls zur Verfügung.«

In Begleitung von Feuerwehr und Polizei wurde der brennende Laster zur unweit entfernten Firma Remondis (ehemals Kastrup) an die Queller Straße gefahren. Die Flammen beschränkten sich auf den Laderaum des Müllwagens. Auch die Hydraulik des Fahrzeuges war vom Brand nicht betroffen, sodass der Müll auf dem Gelände abgekippt und abgelöscht werden konnte.

Gegen 13.40 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Über einen Bagger mit Greifarm wurde der abgelöschte Sperrmüll in eine Mulde geladen. Warum das Feuer ausbrach und wie hoch der entstandene Sachschaden liegt, ist unklar.

Startseite
ANZEIGE