1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Sprayer schlägt auf Zeugen ein

  8. >

Polizei fasst die zwei Tatverdächtigen

Sprayer schlägt auf Zeugen ein

Bielefeld (WB). Ein Graffiti-Sprayer hat gleich zwei Mal in Bielefeld auf einen Zeugen eingeschlagen – an der Jöllenbecker und an der Teichstraße.

Symbolbild. Foto: dpa

Einem 54-jährigen Bielefelder fielen am Mittwochabend um 18.30 Uhr an einer Jöllenbecker Straße zwei Graffiti-Schmierer auf. Er forderte die Täter auf, aufzuhören. Daraufhin schlug ihm einer der beiden ein Glas und dann die Faust ins Gesicht. Der Bielefelder flüchtete sofort und bat einen Fußgänger, die Polizei zu rufen. Der Geschlagene verfolgte anschließend die davongehenden Sprayer im sicheren Abstand und machte mit seinem Handy Fotos von ihnen. Als er die Täter aus den Augen verlor, meldete er sich bei der Polizei.

Den bereits benachrichtigten Polizisten zeigte der Zeuge seine Fotoaufnahmen von den Tätern. Nachdem die Beamten die Strafanzeige aufgenommen hatten, erhielten sie den Auftrag zu einem Spielplatz an der Teichstraße zu fahren. Ein 26-jähriger Gütersloher hatte zwei auf einem Spielplatz an der Teichstraße Alkohol trinkende Männer aufgefordert, dies zu unterlassen. Daraufhin gab ihm einer des Duos eine Kopfnuss. Als ein 24-jähriger Bielefelder dem Opfer zur Hilfe kam und sein Handy nahm, um die Polizei zu rufen, schlug ihm der Schläger das Handy aus der Hand. Anschließend flüchtete er mit seinem Begleiter.

Die Beamten erwischten die Täter in Tatotrnähe und nahmen sie vorläufig fest. Es handelte sich um einen 31-Jährigen und einen 33-Jährigen. In der Tasche des 33-Jährigen fanden die Polizisten einen Zettel mit dem “Tag„, welches die zwei Sprayer an der Jöllenbecker Straße ansprayten.

Anhand des Handyfotos sowie der Zeugenbeschreibungen identifizierten die Beamten den 33-Jährigen in beiden Fällen als den Schläger. Auch beschädigte der 33-Jährige das Handy des 24-Jährigen. Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und vorsätzliche Körperverletzung sind eingeleitet. Sein 31-jähriger Begleiter erhält nach der Farbschmiererei ebenfalls eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Startseite