1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Stadt plant Diamorphin-Praxis an der Borsigstraße

  8. >

Drogenberatung Bielefeld soll Abgabe des Heroin-Ersatzstoffs im Drogenhilfezentrum übernehmen

Stadt plant Diamorphin-Praxis an der Borsigstraße

Bielefeld

Schwer Heroinabhängige aus Bielefeld sollen künftig im Drogenhilfezentrum an der Borsigstraße 13 mit dem Ersatzstoff Diamorphin versorgt werden. Das ist das Ergebnis von Verhandlungen, die die Stadt mit dem Verein Drogenberatung Bielefeld geführt hat.

Von Peter Bollig

Für die Gründung einer Diapmorphin-Praxis will die Stadt auf dem jetzigen Parkplatz des Drogenhilfezentrums an der Borsigstraße ein neues Gebäude errichten. Foto: Bernhard Pierel

Der Verein sei grundsätzlich bereit, im Auftrag der Stadt eine Diamorphin-Abgabestelle einzurichten, heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung für den nächsten Sozial- und Gesundheitsausschuss. Mit diesen Plänen will die Stadt verhindern, dass ein privater Anbieter in Bielefeld eine Diamorphin-Praxis für Abhängige aus der ganzen Region einrichtet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE