1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Stadtbahn sollte entgleisen: Jugendliche gefasst

  8. >

Bielefeld: Fahrer erkennt 16-Jährigen wieder und ruft die Polizei

Stadtbahn sollte entgleisen: Jugendliche gefasst

Bielefeld

Drei Jugendliche stehen im Verdacht, am Montag, 14. Juni, Steine auf die Schienen der Stadtbahnlinie 2 an der Seidenstickerstraße gelegt zu haben, die sie zum Entgleisen bringen sollten. 

Eine Ansicht der Stadtbahn-Haltestelle Baumheide.  Foto: Thoas F. Starke

Ein Stadtbahnwagenfahrer hatte während der Fahrt einen Jugendlichen wiedererkannt. Von dem 16-Jährigen gab es Videoaufzeichnungen, die ihn mit der Tat am 14. Juni in Verbindung brachten.

Der Fahrer verständigte die Polizei, die den Jugendlichen an der Haltestelle Herforder Straße / Schüco in Empfang nahm. Weitere Ermittlungen führten zu seinen beiden Komplizen, zwei 14- und 15-jährige Bielefelder, die ebenfalls auf den Videoaufzeichnungen zu erkennen waren. Sie müssen sich nun wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr verantworten.

In der Vergangenheit kam es zu mehreren Versuchen, die Stadtbahn mithilfe von Steinen oder Ästen entgleisen zu lassen. Zuvor, am 22. Juni, wurden vier Kinder auf frischer Tat ertappt und der Polizei übergeben. Ermittler des Kriminalkommissariat 11 arbeiten an der Aufklärung weiterer Taten, die sich im Raum Baumheide und Sieker Mitte ereignet haben. Hinweise  an 0521-5450.

Startseite