1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Straßenkunst

  8. >

Herrenloses Fahrrad zieht nicht nur Blicke auf sich

Straßenkunst

Bielefeld (WB/MiS). Ist das Kunst oder kann das weg, fragen sich seit einigen Wochen die Anwohner der Gunststraße. An der Ecke Keplerstraße steht dort ein herrenloses Fahrrad, angekettet an einen Laternenpfahl. Nicht mehr fahrtüchtig. Die Kette verrostet und abgesprungen.

Dieses herrenlose Fahrrad in der Gunststraße entwickelt sich langsam zu einem Kunstwerk. Foto: Michael Schläger

Und auch sonst sieht das Rad nicht mehr ganz taufrisch aus. Zuerst klemmte dann ein Blumenkörbchen auf dem Gepäckträger. Dann ein zweites Körbchen auf der Pedale. Es folgte ein bunter Strauß unterm Lenker. Und neuerdings ist ein kleines Segel unter der Mittelstange gespannt. »Be happy, sei glücklich«, steht darauf.

Auch eine Art Vogelnest wurde angebracht. Und eine Grußkarte: »Im Leben geht’s mal rauf, mal runter«, heißt es dort, und das stimmt wohl. Jetzt wird das Objekt gehegt und gepflegt. Regelmäßig werden die Pflanzen gegossen.

Die Anwohner haben sich entschieden: Es ist ihre ganz eigene Form von Straßenkunst.

Startseite