1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefeld
  6. >
  7. Teil des ältesten Films über Herford in Bielefeld entdeckt

  8. >

Medienarchiv führt zwei „Schnipsel“ von 1913 zusammen, die zusammen knapp vier Minuten lang sind

Teil des ältesten Films über Herford in Bielefeld entdeckt

Bielefeld/Herford

Ausgerechnet an einem „hässlichen, trüben Tag“, dem 30. November 1913, so viel ist überliefert, entsteht der erste professionell gedrehte 35-mm-Stummfilm über die Stadt Herford. Er zeigt Menschen, Geschäfte, Musikeinlagen und buntes Treiben anlässlich eines Stadtfestes.

Von Markus Poch

Nach 109 Jahren ein wertvolles Zeitdokument der Stadt Herford: Menschen mit Hüten und in festlicher Garderobe drängeln sich vor der Kamera, die den Verkehrstag 1913 filmt. Diese Sequenz stammt aus dem Medienarchiv Bielefeld, bei dessen Chef Frank Becker sie unerkannt von 1975 bis 2022 lag. Foto: Markus Poch

Von der einst 25-minütigen Dokumentation war bislang allerdings nur ein „Schnipsel“ von 1:15 Minuten Länge erhalten. Jetzt sind im Medienarchiv Bielefeld, Deutschlands größter privater Filmsammlung, weitere Szenen desselben Streifens aufgetaucht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE